Vollkornbrot mit Möhre und Buttermilch

Reines Sauerteig-Brot

Zutaten

  • 600g Dinkel-Vollkornmehl 
  • Ca. 200g Möhren (gerieben)
  • 3 EL Sauerteig Anstellgut
  • 500g Buttermilch 
  • Ca. 1 EL Honig
  • Ca. 150g Kerne (z.B. Sonnenblumenkerne und Leinsamen)
  • 2 TL Salz
  • Optional: Haferflocken oder Kerne zum Bestreuen

Zubereitung

Alles zu einem glatten Teig verkneten und etwa 3 Stunden zugedeckt gehen lassen. Anschließend z.B. als Laib geformt auf einen leicht bemehlten Pizzastein (oder auch in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenbackform) geben und etwas gehen lassen. Ich streue manchmal ein paar Haferflocken oder Leinsamen auf den Boden der Backform bevor ich den Teig einfülle, sonst aber auch nur oben drüber für die Optik. Dieser Schritt kann aber auch komplett weggelassen werden. 


Den Brotlaib lasse ich dann nochmal bei angeschalteter Ofenleuchte im Ofen etwa 3 Stunden gehen bevor das Brot gebacken wird. Danach kann der Ofen auf 230°C gestellt werden und das Brot für etwa 30 Minuten bei dieser Temperatur gebacken werden. Danach wird es noch etwa weitere 20 Minuten auf 180°C fertig gebacken.

Variante: Vollkorn Möhrenbrot mit Joghurt und Sauerteig

Vollkorn Möhrenbrot mit Sauerteig

Zutaten

  • 600g Dinkel-Vollkornmehl 
  • Ca. 200g Möhren (gerieben)
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Sauerteig Anstellgut
  • 500g Joghurt 
  • Ca. 1 EL Balsamico Essig
  • Ca. 150g Kerne (z.B. Sonnenblumenkerne und Leinsamen)
  • 2 TL Salz
  • Optional: Haferflocken oder Kerne zum Bestreuen

Zubereitung

Alles zu einem glatten Teig verkneten (die Hefe vorher in kleine Stückchen zerbröseln, damit sie sich besser mit den anderen Zutaten vermischt) und etwa eine Stunde zugedeckt gehen lassen. Anschließend z.B. als Laib geformt auf einen leicht bemehlten Pizzastein (oder auch in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenbackform) geben und etwas gehen lassen. Ich streue manchmal ein paar Haferflocken auf den Boden der Backform bevor ich den Teig einfülle, sonst aber auch nur oben drüber für die Optik. Dieser Schritt kann aber auch komplett weggelassen werden. 


Den Brotlaib lasse ich dann nochmal bei angeschalteter Ofenleuchte im Ofen etwa 30 Minuten gehen bevor das Brot gebacken wird. Danach kann der Ofen auf 230°C gestellt werden und das Brot für etwa 30 Minuten bei dieser Temperatur gebacken werden. Danach wird es noch etwa weitere 20 Minuten auf 180°C fertig gebacken.

Dadurch, dass im Teig sowohl Hefe als auch etwas Sauerteig Anstellgut enthalten ist, geht der Teig im Ofen nochmal ordentlich auf und es entsteht ein schönes großes luftiges Brot.